..ein BLOG als REISEverFÜHRER..denn:


CORNWALL ist
vielfältig & traumhaft !

..eine "HALB-INSEL" westlich DEVON's
mit den südlichsten und westlichsten
"Points of England".



..........................................
-Hinweis:
bei fehlerhafter Darstellung
des Blogs bitte "do-not-track"
abschalten!

Vollmond   

- Intermezzo -




Voll-, Super-, Blau-, Blut- 

und totalverfinsterter Mond




  

Das alles zusammen passierte am
31.1.2018 und ist ein nur nach sehr
langen Zeiträumen wiederkehrendes
Ereignis.

- weitere Superlative s.u.! -

Wunderbar veranschaulicht und erklärt
werden die einzelnen Konstellationen
von der NASA
 
YouTube, NASA, "Jan.31,2018 Super Blue   
Wolfsmond,INANA

Blood Moon and Lunar Eclopse":


...und am 21.Januar 2019 wird der
   "SUPER WOLF BLOOD MOON"
erwartet !


Bedeutung, Erklärung:

"Bei diesem dreifachen Phänomen der Mondphänomene kommt es während eines Supermonds zu einer totalen Mondfinsternis oder Blood Moon. Dies ist der Fall, wenn der Vollmond ungewöhnlich groß aussieht, weil er näher an der Erde liegt. Und dies wird alles auf dem ersten Vollmond des Jahres geschehen, der als Wolfmond bekannt ist." (CornwallLive, "Super Wolf Blood Moon ,ein Vorbote der Apokalypse" ,7.1.2019)
"Wolfmond", weil Wölfe bei Vollmond, erstrecht im Winter, den Mond anheulen sollen.

"..reagieren Wölfe wirklich so auf den Mond?
"Nein", sagt uns Lucas Ende vom Nabu-Wolfsbüro in der Lausitz. "Wölfe heulen den Mond nicht an. Das ist ein Mythos." Und der Experte hat auch eine Idee, wie der entstanden sein könnte: "Wenn Wölfe beim Heulen den Kopf in den Nacken legen, kann das so aussehen, als würden sie zum Himmel schauen. Tatsächlich aber tun sie das, um eine bessere Reichweite zu erwirken."

..also Alles o.k.!..







...sowie von Sky News

YouTube, Sky News, "Total Lunar Eclipse on
31 January 2018 Explained" :




Screenshots:31.1.2018,13.15-14.10Uhr




Eine weitere Superlative:

Die längste, totale Mondfinsternis des
21.Jahrhunderts erleben wir allerdings
am 27.Juli 2018 !
Weitere Infos finden Sie u.a.hier!
Besonderheit dazu:
extreme Annäherung an den Mars!



Und was hat das mit Cornwall zu tun ?
Zudem wir dieses Komplettereignis in
Europa garnicht verfolgen konnten ?

Nun, ein "normaler Vollmond" ist
doch regelmäßig im Cornwallbesuch
beobachtbar!

Und besonders interessant für
Naturliebhaber sowie speziell 
für Hobby-Fotografen!

       
    


Die Fotos rechts stammen von
CornwallLive, Greg Martin

..sowie CornwallLive, Max Pixel.









3 eigene Glückstreffer:






..1*mit Blitz,

2*ohne..










 In der ganzen Nacht lediglich
 für 10 Minuten ein Wolkenloch ! -



Ich wünsche Ihnen gutes Gelingen 
und die benötigte Portion Glück !!




Stichworte